Suche
  • Christina von Borcke

Gesunde Ernährung nährt die Mitte


In der TCM geht es immer wieder darum seine Mitte zu stärken. Aber was heißt das eigentlich? WO und WAS ist meine Mitte? Und was nährt oder stärkt diese?

Die TCM ist voll von beschreibenden "anderen" Worten und bildhaften Beschreibungen, die mit unserem westlichen Verständnis der Anatomie sehr wenig zu tun haben. Aber genauso wenig wie der Laie in den Körper reinschauen kann aber seinen Körper wahrnehmen und empfinden kann, ging es in der traditionellen chinesischen Medizin doch immer um die Befindlichkeit des ganzen Menschen.

Also die Mitte unseres Körpers beschreibt in der TCM unsere Verdauung - ganz besonders die Funktionskreisläufe Milz und Magen. Der Magen ist das Organ welches unsere Nahrung aufnimmt, aber die Milz ist hier der ausschlaggebende Spieler! Dem Funktionskreislauf Milz wird die Umwandlungsfähigkeit von Nahrung zu Energie und körpereigenen Stoffen zugesprochen - sprechen wir "westlich": der Stoffwechsel, also die Wandlung von einem Stoff (die Nahrung) in einen anderen Stoff (z.B. Energie, Blut, Muskel).

Wenn wir also unsere Mitte nähren, dann bedeutet das, dass wir diese Umwandlungsfähigkeit, Verdaulichkeit unseres Körpers stärken und nicht überlasten. Es geht darum unseren Körper in der Umwandlungsarbeit zu unterstützen und diese ihm leicht zu machen. Einige Nahrungsmittel sind hier besser als andere. Das Verständnis der Bekömmlichkeit beruht genau darauf: Wie leicht kann unser Stoffwechsel aus dem Essen die Energie ziehen und wird dadurch nicht geschwächt?


Egal in welcher kulinarischen Tradition der Welt wir uns umschauen, die Antwort ist immer die Gleiche. Ein geschwächter Mensch wird überall mit einer langgekochten Kraftbrühe verwöhnt. Und Suppe und das ultimative Nahrungsmittel um unsere Mitte zu nähren. Kraftbrühen bilden die Basis. Lange ausgekochte Knochen (je länger, desto besser der Geschmack und die milzstärkende Wirkung) sind das ultimative Tonikum um unsere Mitte und unseren Körper zu nähren. Das unterstützt unseren Stoffwechsel Nahrungsmittel bestmöglich in Lebensenergie umzuwandeln.



#Gesundheit #Mitte #nähren #Kraftsuppe #TCM #Ernährung #milzfreundlich

4 Ansichten
 

e q u i l i b r i u m

+43 660 1166 128

Hollergasse 30 / Tür 6  | 1150 Wien